Schulkooperation - Schule & Verein

Verein & Schule Kooperationsprojekt

Zusammen mit dem Geschwister Scholl Gymnasium und der Kastelbergschule laufen auch in diesem Jahr wieder Kooperationsprojekte. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Schülern und den Bildungseinrichtungen.

Start am: Samstag, 18.02.2017
Uhrzeit: 11:00 - 12.00 Uhr (alle 5.+6. Klassen)
Material: Schläger und Bälle werden gestellt (bitte Sportschuhe mitbringen!)
Anmeldefrist: 16.02.2017

Details zur Kooperation mit dem GSG: (Einladung / Plakat) Weitere Infos gibt es hier zum Download.
Details zur Kooperation mit der Kastelberg Schule: (Einladung / Plakat) Weitere Infos gibt es hier zum Download.

Eine Initiative des Badischen Tennisverbandes mit dem TCRW Waldkirch e. V.

Mixed-Runde 2015

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder 3 Mixed-Mannschaften im Rennen.
Die aktuellen Ergebnisse und Tabellen gibt es hier:

Mixed Aktive
Mixed 40
Mixed 50

Volksbank Cup 2015

Vom 18. - 20. September fand wieder der Volksbank Cup für Jugendliche statt.
Gespielt wurde auf den Anlagen des TC RW Waldkirch und des TC Kollnau-Gutach.
Ergebnisse und Tableaus hier.

Herren 60

Rückblick 2014 und Ausschau für 2015

Nach dem Aufstieg spielten die Herren 55 (2015 Wechsel ín die Herren 60) in der 2. Bezirksliga. Das Saisonziel war wie im vergangenen Jahr der Aufstieg. In Neuenburg gewann man 7:2 und gegen Stegen mit 8:1. Bereits im 3. Spiel ging es um den Aufstieg, da die TSG Buggingen/Eschbach der stärkste Gegner in der Gruppe war. Selbst ohne die Nummer 2 Thomas Schindler (Wolfgang Geng gewann dafür an Pos. 6 mit 6:0 6:0 !!!) wurde mit 7:2 gewonnen. Nach dem 9:0 gegen Buchholz war man bereits Meister, so dass das letzte Spiel in Hartheim etwas auf die leichte Schulter genommen wurde und nur knapp mit 5:4 gewonnen wurde. Zum Aufstieg trugen folgende Spieler bei: Thomas Schindler, Bernhard Dischinger, Harry Meier, Helmut Finke, Gerhard Friedrich, Manfred Maertens, Wolfang Geng und Walter Stratz.
2015 in der 1. Bezirksliga spielen wir gegen Teningen, Oberkirch, Hohberg, Oberschopfheim, Staufen und Ihringen und hoffen, dass wir unser Ziel, die Oberliga Baden, erreichen.

 

Waldkirch OPEN 2015

Vom 23.-26. Juli fand wieder unser LK-Turnier Waldkirch OPEN statt.
210 Teilnehmer sorgten für einen neuen Rekord. Auf den Anlagen in Waldkirch, Denzlingen, Kollnau und Gundelfingen wurden in allen Alterklassen spannende, sportlich anspruchsvolle Matches gezeigt.
Die Ergebnisse und Spielpläne gibt es hier
Bilder vom Finaltag sind online.

Kuchenverkauf erfolgreich

Bild groß klicken

Bei strahlendem Wetter konnten alle gespendeten Kuchen bis 13.00 Uhr verkauft werden.
Dank der freundlichen Spenden konnte die Jugendkasse wieder einen erfreulichen Geldeingang verzeichnen.Die Jugend des TC RW Waldkirch dankt den Spendern und natürlich auch den aktiven Verkäufern Larissa, Rebekka, Felix, Radi und Stefan.

Herren 50

Rückblick 2014 und Ausschau 2015
Die Herren 50 spielten 2014 erstmals in der Badenliga (dritthöchste Liga in Deutschland). Zum Auftakt gewann man 6:3 beim Mitaufsteiger Bischweier. Am 2. Spieltag wurde überraschend der Tennisclub Villingen nach großem Kampf mit 5:4 besiegt. Anschließend gab es beim späteren Absteiger Altlußheim eine 5:4 Niederlage, so dass man im folgenden Spiel gegen Lonza Weil wieder etwas unter Druck stand. Mit 5:4 wurde knapp gewonnen, so dass vor dem letzten Spiel beim SSC Karlsruhe sogar der Aufstieg in die Regionalliga Baden Württemberg möglich war. Ganz unglücklich wurde mit 5:4 verloren, da sich Karlo beim Matchball für ihn die Achillessehne riß.
Folgende Spieler trugen zum Erfolg bei: Dietrich Heidegger, Detlef Heidegger, Matthias Ihle, Adelbert Thoma, Bernhard Dischinger, Karlo Majcen, Peter Metzger, Dieter Metzger, Thomas Schindler und Walter Stratz.

2015 spielen die Herren 50 gegen Lonza Weil, Bischweier, Villlingen, die beiden Aufsteiger Bohlsbach und Baden-Baden (scheint sehr stark zu sein) und den Absteiger aus der Regionalliga Baden Württemberg, Rastatt.
Alles in allem dürfte die Badenliga 2015 wesentlich stärker als 2014 sein; mit Neuzugang Wolfgang Höllrich aus Gundelfingen gehen die Herren 50+  jedoch, was den Klassenerhalt angeht, durchaus zuversichtlich in die diesjährige Medenrunde.

Herren 60

Rückblick 2014 und Ausschau für 2015

Nach dem Aufstieg spielten die Herren 55 (2015 Wechsel ín die Herren 60) in der 2. Bezirksliga. Das Saisonziel war wie im vergangenen Jahr der Aufstieg. In Neuenburg gewann man 7:2 und gegen Stegen mit 8:1. Bereits im 3. Spiel ging es um den Aufstieg, da die TSG Buggingen/Eschbach der stärkste Gegner in der Gruppe war. Selbst ohne die Nummer 2 Thomas Schindler (Wolfgang Geng gewann dafür an Pos. 6 mit 6:0 6:0 !!!) wurde mit 7:2 gewonnen. Nach dem 9:0 gegen Buchholz war man bereits Meister, so dass das letzte Spiel in Hartheim etwas auf die leichte Schulter genommen wurde und nur knapp mit 5:4 gewonnen wurde. Zum Aufstieg trugen folgende Spieler bei: Thomas Schindler, Bernhard Dischinger, Harry Meier, Helmut Finke, Gerhard Friedrich, Manfred Maertens, Wolfang Geng und Walter Stratz.
2015 in der 1. Bezirksliga spielen wir gegen Teningen, Oberkirch, Hohberg, Oberschopfheim, Staufen und Ihringen und hoffen, dass wir unser Ziel, die Oberliga Baden, erreichen.

 

5. MINI Sparkassen Cup 2015

Am vergangenen Sonntag wurde in der Tennishalle Waldkirch mit 45 Nachwuchshoffnungen der 5. Sparkassen-MINI-Cup unter 9 Jahren ausgetragen.
Das Turnierleiterteam Oliver Pendzialek, Felix Stratz und David Eble bewältigten insgesamt 92 Spiele, die von zahlreichen Zuschauern verfolgt werden konnten.
Von Heidelberg bis Lörrach kamen die Jungen und Mädchen, die um Pokale, Medaillen und zahlreiche Sachpreise bis zum letzten Punkt kämpften.
Der jüngste Teilnehmer war Daniel Kilischowski (Jahrgang 2010) aus Kollnau.
Mit Unterstützung der Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau konnten wertvolle Preise an die verdienten Sieger und die knapp Geschlagenen übergeben werden.
Als besonderen Preis für die Sieger der U9 Konkurrenz (Soren Tico Philipp TC Durchlach/Julia Eichin TC Bad Krozingen) gab es eine Einladung zum Porsche MINI Cup, der im April in Stuttgart stattfindet.
Alle Kinder waren am Ende Sieger und wer weiß, ob aus dem Einen oder Anderen mal ein ganz Großer werden wird. Die Teilnehmer vom gastgebenden Verein TC RW Waldkirch belegten hervorragende Plätze.
So erreichten Alejandro Rabeiro-Hübner und Karinna Vaida (beide 2007) den 3. Platz der Konkurrenz U8.
Luis Lauer (2006) erkämpfte sich den vierten Platz bei den Junioren U9.
Die Sieger des 5. Sparkassen-Mini-Cup sind:

Juniorinnen U9:  Julia Eichin  TC Bad Krozingen
Juniorinnen U8:  Jette Zimprich  TC GW Mosbach
Junioren U7:  Lennard Smely  TC Wittelbach
Junioren U8/U9:  Soren Tico Philipp  TC Durlach

Ein besonderer Dank gilt den Helfern Andreas Mense, Christoph Kilischowski, Constantin Schindler, Felix Stratz, Birigt Eble, Fabio Nitti, Victoria Korff, Alicia Bank, Mary Denda, Anna, Patrick, David Eble und Björn Denda.
Ebenso danken wir den Sponsoren Sparkasse Freiburg Nördl. Breisgau, Porsche AG, Nordwestbank, Wilson, Babolat, HEAD und Pacific für ihre Unterstützung.

Mixed 50

zum Vergößern klicken

...und noch eine Meisterschaft für den Tennisclub Waldkirch: nachdem die Herren 55 bereits in der 2. Bezirksliga Meister wurden, erreichten Sie mit den Frauen der Damen 50 Mannschaft in der Mixed-Runde, ebenfalls in der 2. Bezirksliga, nach Spielen gegen Schutterwald, Wolfach, Steinach und Denzlingen den 1. Platz

Auf dem Bild v.l. vorne Gülsen Ams, Franka Cybulla, Edith Einstein, Birgit Eble, hinten Peter Engelmann, Gerhard Friedrich und Walter Stratz; es fehlen: Gisela Raufer, Barbara Haller, Irmgard Arnold-Striewski, Thomas Schindler, Harry Maier, Helmut Finke, Georg Neubert und Manfred Maertens.

Saisonabschluss Senioren

Am 30.Juli kamen 15 Spieler aus der Seniorengruppe zusammen, um das traditionelle Doppelturnier auszutragen. Durch Los wurde die Reihenfolge festgelegt, dann bei jeder Paarung Jedem ein neuer Partner zugeordnet. Durch die schlechte Wetterlage wurden die Spiele kurzfristig in die Halle verlegt. Dadurch konnten nur vier Spielrunden durchgeführt werden. Sieger wurde mit 3 gewonnenen Matches und 19 gewonnenen Spielen Jürgen Bottmann, Zweiter Ludwig Friderich mit 15 und Dritter mit 14 gewonnenen Spielen Günther Stebe. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Essen im Clubhaus mit den Spezialitäten von Grill.

Herren 55 mit "Durchmarsch"

v.l.n.r.: Harry Meier, Gerhard Friedrich, Manfred Maertens, Bernhard Dischinger, Helmut Finke, Wolfgang Geng, Thomas Schindler, Walter Stratz

Nach 4 souveränen Siegen in der 2. Bezirksliga hatte die Herren 55 Mannschaft das gesteckte Ziel "Aufstieg" schon vor der letzten Begegnung in Hartheim erreicht. Trotzdem hat sich die Mannschaft auch bei den starken Hartheimern keine Blöße gegeben und in gewohnt starker Besetzung zum Saisonabschluss einen 5:4 Sieg eingefahren.

Mitgliederversammlung 2014

Die Jubilare
V. l. n. r.: Birgit Eble, Barbara Haller, Manfred Haller, Elisabeth Schill, Lilo Gommel

Tennisclub Rot Weiss Waldkirch zieht positive Bilanz

Bei der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung wurden die Tagesordnungspunkte zügig abgehandelt.
Birgit Eble leitete als 1. Vorsitzende die Versammlung und sprach in ihrem Bericht von einem harmonischen und erfolgreichen Jahr 2013 für den Waldkircher Tennisverein.
Die Mitgliederzahl konnte im Vergleich zum Jahr 2012 gehalten werden und die geplanten Einnahmen und Ausgaben entsprachen den Erwartungen. Schatzmeister Felix Stratz erläuterte ausführlich alle Finanzzahlen und konnte erfreulicherweise einen ausgeglichenen Haushalt verkünden.
Im sportlichen Bereich ehrte Sportwart Oliver Pendzialek die Mannschaftsaufsteiger der Damen 40, Herren 40 I, Herren 50 und 55.
In der kommenden Saison startet der Verein sehr hochklassig mit einer Regionalligamannschaft Damen 30, zwei Badenligamannschaften (Damen 40, Herren 50) und einer Oberligamannschaft (Herren 40 I).
Weitere 10 Mannschaften aus dem Aktiven- und Seniorenbereich gehen in den Bezirksligen ins Rennen. Hinzu kommen sechs Mannschaften im Jugendbereich. Regionale Turniere werden in diesem Jahr mit den Waldkirch OPEN für Erwachsene und den beiden Jugendturnieren um den Sparkassen MINI Cup und Volksbank Cup ebenfalls ausgetragen.
Voraussichtlich können die Außenplätze ab der zweiten Aprilwoche bespielt werden.
Bettina Neubert, verantwortlich für die Bereiche Gastronomie und Außenanlage, lobte das große Engagement von Petra und Peter Matura, die als Pächter des Panorama Restaurants "Seerose" Mitglieder und Gäste gerne willkommen heißen.
Georg Neubert, als Referent für Öffentlichkeitsarbeit, veranschaulichte u. a. die Besucherzahl der Vereinshomepage, die im vergangenen Jahr eine Rekordzahl von 44674 Besuchern aufwies.
Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Verabschiedung einer neu überarbeiteten Vereinssatzung. Rechtsanwalt Armin Welteroth erläuterte detailliert die inhaltlich aktualisierten Punkte.
Bei der anschließenden Abstimmung der vom Vorstand vorgeschlagenen Satzung wurde diese von den Mitgliedern einstimmig angenommen.
Birgit Eble freute sich besonders, folgende langjährige Mitglieder zu ehren. Mit der silbernen Ehrennadel (40 Jahre Mitgliedschaft) wurde Lilo Gommel ausgezeichnet. Die bronzene Nadel (25 Jahre) wurde Doris Ohrem, Elisabeth Schill, Barbara und Manfred Haller überreicht.